35 Jahre Erfahrung. Ein langer Weg der Erfolge

Abfallende Etiketten

DIE URSACHE DES PROBLEMS

Unbehandelte Glasflaschen im Rohzustand erzeugen während des Transports (Glashersteller-Abfüller-Markt) untereinander Reibung. Das Ergebnis ist eine verkratzte Flasche, die für den Markt nicht akzeptierbar ist.

Deshalb greifen Glashersteller auf die Anwendung von Substanzen mit Gleitwirkung zurück, die den Reibungskoeffizienten zwischen den Flaschen verringern, was wiederum auch die Oberflächenspannung des Glases reduziert.

Erfolgt eine exzessive derartige Behandlung, wird die Oberflächenhaftung der Flasche erschwert.

 

OBERFLÄCHENSPANNUNGEN

Hohe Oberflächenspannungen  ( > 42 dyn-cm): Gute Adhäsion

Niedrige Oberflächenspannungen  ( > 38 dyn-cm): Mangelhafte Adhäsion (mögliches Abfallen von Etiketten)

Rohglasflasche: 300 dyn-cm

Behandelte Glasflasche:  >42 dyn-cm

 

DIE LÖSUNG DES PROBLEMS

Das zu verwendende Klebemittel muss immer eine Oberflächenspannung aufweisen, die geringer als die der Flasche ist.

Wenn Manschetten und Etiketten abfallen, muss die Oberflächenspannung der Flasche untersucht werden und der Klebstoff auf dieses Flaschenlos abgestimmt werden.

Hinweis: Folgende Bedingungen können das Problem verstärken, wobei es jedoch überwiegend auf die oben genannte Ursache zurückzuführen ist.

- Temperatur der Flasche

- Temperatur des Klebstoffs

- Art des vom Drucker verwendeten Papiers

Weitere wichtige Adressen: